Josephine, hier bei den DKM 2019, erzielte 5x Gold und 2x Silber in Wetzlar.
31 Medaillen beim Winterschwimmfest des TV Wetzlar
13. Dezember 2019
Junior-Water-Team-Cup
Junior-Water-Team-Cup
29. Dezember 2019
Show all

Pokal der Landeshauptstadt Magdeburg – Adventswettkampf bis in den späten Abend

Auswertung am Beckenrand.

Auswertung am Beckenrand.

33 Sportler und Sportlerin reisten zur 15. Auflage des Pokals der Landeshauptstadt nach Magdeburg, der vom 13. bis 15.12. in der Elbeschwimmhalle stattfand. Insgesamt waren 590 Aktive am Start, die es auf 3.596 Einzelmeldungen brachten.

In den Jahrgangswertungen konnten die 04-Spandauer 13-mal Platz 1, 11-mal Platz 2 und 9-mal Platz 3 belegen. Fleißigster Goldsammler war Ronen Feldmann mit 5-mal Gold, gefolgt von Simon Hayer und Viktor Weizel mit jeweils 3 Goldmedaillen.

Auch in der Pokalwertung für die besten Einzelleistungen nach Jahrgang konnten sich 3 Sportler in die Listen eintragen:
Frauen, Jg 2007, Platz 2, Ella Walter für 800 F, 589 Punkte
Männer, Jg 2008, Platz 3, Ronen Feldmann für 400 L, 362 Punkte
Männer, Jg 2007, Platz 2, Simon Hayer für 800 F, 486 Punkte

Verpflegt wurden die Sportler mit einem eigenen kleinen „alfreds“ Stand im Gang der Elbeschwimmhalle. Das war auch notwendig, denn eines war der Wettkampf mit Sicherheit: eine Mammutveranstaltung.

Der Freitag war im Zeitrahmen des Vorjahres. 2019 begann er 16.00 Uhr und endete 20.05 Uhr. 2018 ging der Wettkampf von 16.00 Uhr bis 21.20 Uhr.
Aus der Rolle fiel aber der Samstag. Erst um 09.15 Uhr begann der Wettkampf, weil bis dahin noch Siegerehrungen durchgeführt wurden. Der erste Abschnitt war gegen 15.15 Uhr zu Ende und dauerte damit 6 Stunden. Erst 16.30 Uhr wurde der 3. Abschnitt angepfiffen und endete 21.00 Uhr.
Dann war es aber schon zu spät für die geplante Rückfahrt mit dem Zug gegen 21.00 Uhr. Erst gegen 22.00 Uhr konnten alle Spandauer die Heimreise antreten. Andere Vereine traten erst gar nicht mehr über die 100 m Freistil, der letzte Wettkampf am Samstagabend, an, weil ihre Reservierungen für Speis & Trank sonst verfallen wären.

Tabelle 1: Vergleich Wettkampfzeiten 2018 und 2019

Jahr Wochentag Zeit
2018 Freitag 16.00 – 21.20 Uhr
2019 Freitag 16.00 – 20.05 Uhr
2018 Samstag 08.30 – 20.40 Uhr
2019 Samstag 09.00 – 20.59 Uhr
2018 Sonntag 08.30 – 15.10 Uhr
2018 Sonntag 09.00 – 14.33 Uhr


Link:
Gesamtprotokoll (PDF)


Tabelle 2: alle Plätze 1 bis 3 der Wfr Spandau 04

Name GS Jg Strecke Zeit
Platz 1
Ella Walter W 2007 800 F 09:38,17
Ella Walter W 2007 200 F 02:16,07
Ronen Feldmann M 2008 400 L 05:42,00
Ronen Feldmann M 2008 50 F 00:30,02
Ronen Feldmann M 2008 100 S 01:13,40
Ronen Feldmann M 2008 200 F 02:25,24
Ronen Feldmann M 2008 100 F 01:06,65
Simon Hayer M 2007 800 F 09:34,82
Simon Hayer M 2007 200 F 02:15,46
Simon Hayer M 2007 200 R 02:30,37
Viktor Weizel M 2004 100 S 00:59,38
Viktor Weizel M 2004 200 B 02:25,38
Viktor Weizel M 2004 50 S 00:26,81
Platz 2
Christian Okrema M 2006 200 S 02:21,24
Djamila-Milou Heinz W 2008 200 B 03:04,31
Ella Walter W 2007 50 F 00:28,54
Ella Walter W 2007 100 S 01:11,18
Ella Walter W 2007 200 S 02:39,82
Konstantin Kapustins M 2008 50 B 00:39,24
Konstantin Kapustins M 2008 200 B 03:02,08
Lino Tolu M 2009 50 B 00:42,02
Ronen Feldmann M 2008 50 S 00:33,08
Ronen Feldmann M 2008 50 R 00:35,09
Titus Laurens Perlwitz M 2005 50 B 00:32,20
Platz 3
Djamila-Milou Heinz W 2008 50 B 00:38,60
Jamie Häntsch W 2007 50 S 00:32,31
Luca Tolu M 2006 800 F 09:50,55
Minia Kühtze W 2005 400 L 05:17,56
Titus Laurens Perlwitz M 2005 400 L 04:59,69
Titus Laurens Perlwitz M 2005 100 R 01:06,74
Viktor Weizel M 2004 400 L 05:03,30
Viktor Weizel M 2004 50 B 00:31,42
Viktor Weizel M 2004 100 F 00:55,63