Das Forumbad (50 m) der Wfr. Spandau 04.
Jasmin Kroll für JEM 2019 nominiert
24. Mai 2019
Aufsteller der Wasserfreunde Spandau 04.
43 köpfiges Team beim Sportbad-Pokal 2019
13. Juni 2019
Show all

(Mehrfach)Erfolg bei den DJM 2019

Auch am Beckenrand fieberten die Sportler der Wfr Spandau 04 mit.

Auch am Beckenrand fieberten die Sportler der Wfr Spandau 04 mit.

Deutschlands größter Schwimmwettkampf – die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften – sind zu Ende. Vom 28.5. bis 1.6. waren in Berlin ca. 1.500 Sportler versammelt, um in 13 Altersklassen ihre Jahrgangsmeister zu ermitteln. Die Wfr Spandau 04 steigerten sich gegenüber 2018 erheblich und belegten im gesamten Medaillenspiegel den Platz 10 in Deutschland und den Platz 2 in der „Berliner Wertung“. 2018 fanden sich die Wasserfreunde auf Platz 30 in Deutschland und auf Platz 3 in Berlin wieder.

Die fleißigsten Medaillensammler für den Verein waren: Julien Niederberger (5 Medaillen), Paul Niederberger (4), Anastasia Farkas (3), Ella Walter (3), Jasmin Kroll (2), Leonie Sarah Tenzer (2).
Je eine Medaille Davin Junker, Klara Antok, Patrick Heller, Titus Perlwitz, Viktor Weizel und Vincent Püschel.

Aber auch außerhalb der Medaillenränge gab es Bestleitungen und sportliche Steigerungen. In den 5 Tagen in Berlin erlebte man engagierte Sportler, Trainer und Betreuer.

Zu einer emotional-traurigen Situation während den DJM kam es, als Anastasia Farkas über 200 m Lagen im Finale disqualifiziert wurde. Mit großem Abstand schwamm sie als erste ins Ziel. Dennoch wurde der Sieg „annulliert“.

Tabelle 1: Vereinsergebnis bei den DJM 2018 und 2019

Jahr Medaillen Medaillenwertung gesamt
2019 Platz 1: 6 x

Platz 2: 8 x

Platz 3: 11 x

Platz 10
2018 Platz 1: 2 x

Platz 2: 5 x

Platz 3: 3 x

Platz 30

 

Jahrgangsmeister
Sechs Jahrgangsmeister gingen an die Wfr Spandau 04.
Julien Niederberger (Jg 2005) gewann vier Jahrgangstitel. Im letzten Jahr war er noch im Schwimm-Mehrkampf am Start und belegte im Brust-Mehrkampf Platz 4. Damit waren seine vier Titel auch die ersten für ihn.
Paul Niederberger (Jg 2004) gewann auch für ihn überraschend die 50 m Rücken. Es war sein allererster Jahrgangstitel. 2018 war seine beste Platzierung Platz 7 (100 S, 1500 F).
Jasmin Kroll (Jg 2003) brachte das Kunststück fertig, zum dritten Mal hintereinander ihren Jahrgang über die 50 m Freistil zu gewinnen. Schon im Vorfeld war klar, dass sie mit zur Junioren-EM im Juli 2019 nach Kazan mitfahren sollte.

 Tabelle 2: die JahrgangsmeisterIn der Wfr Spandau 04, Zeiten der Finals

Name GS Jg Strecke Zeit
Jasmin Kroll W 2003 50 F 00:26,09
Julien Niederberger M 2005 100 B 01:07,12
Julien Niederberger M 2005 400 L 04:40,98
Julien Niederberger M 2005 200 L 02:11,88
Julien Niederberger M 2005 200 B 02:25,37
Paul Niederberger M 2004 50 R 00:28,12

Link: Gesamtprotokoll (PDF)


Tabelle 3: alle Ergebnisse der Finals und Entscheidungen (800 F, 1500 F)

Platz Name GS Jg Strecke Zeit
1 Jasmin Kroll W 2003 50 F 00:26,09
1 Julien Niederberger M 2005 100 B 01:07,12
1 Julien Niederberger M 2005 400 L 04:40,98
1 Julien Niederberger M 2005 200 L 02:11,88
1 Julien Niederberger M 2005 200 B 02:25,37
1 Paul Niederberger M 2004 50 R 00:28,12
2 Anastasia Farkas W 2005 1500 F 17:58,02
2 Ella Walter W 2007 800 F 09:45,59
2 Paul Niederberger M 2004 1500 F 16:37,64
2 Anastasia Farkas W 2005 400 L 05:01,99
2 Jasmin Kroll W 2003 100 F 00:56,68
2 Julien Niederberger M 2005 50 B 00:30,84
2 Patrick Heller M 2001 200 S 02:03,17
2 Viktor Weizel M 2004 200 B 02:27,80
3 Anastasia Farkas W 2005 800 F 09:19,61
3 Davin Junker M 2003 1500 F 16:29,44
3 Leonie Sarah Tenzer W 2005 800 F 09:19,61
3 Ella Walter W 2007 200 F 02:14,28
3 Ella Walter W 2007 400 F 04:46,07
3 Klara Antok W 2006 50 B 00:34,62
3 Leonie Sarah Tenzer W 2005 400 L 05:07,36
3 Paul Niederberger M 2004 200 R 02:12,44
3 Paul Niederberger M 2004 100 R 01:00,84
3 Titus Laurens Perlwitz M 2005 50 B 00:31,27
3 Vincent Püschel M 2003 50 B 00:30,22
4 Anastasia Farkas W 2005 200 F 02:08,15
4 Jasmin Kroll W 2003 50 S 00:28,15
4 Leonie Sarah Tenzer W 2005 400 F 04:33,36
4 Melina Feßer W 2007 50 F 00:28,58
4 Patrick Heller M 2001 100 S 00:56,07
5 Davin Junker M 2003 200 S 02:09,34
5 Karol Barwinski M 2001 200 B 02:24,32
5 Klara Antok W 2006 50 S 00:29,32
5 Klara Antok W 2006 200 B 02:45,43
5 Leni Schael W 2005 200 S 02:27,19
5 Paul Niederberger M 2004 100 S 00:59,42
5 Suwin Phandara M 2006 200 R 02:25,89
5 Titus Laurens Perlwitz M 2005 100 B 01:09,69
5 Titus Laurens Perlwitz M 2005 200 L 02:17,11
5 Viktor Weizel M 2004 50 S 00:26,59
5 Yannick Heller M 2003 200 L 02:11,44
6 Niklas Richter M 2005 1500 F 17:14,53
6 Simon Hayer M 2007 800 F 09:55,73
6 Davin Junker M 2003 400 F 04:10,17
6 Jasmin Kroll W 2003 100 S 01:04,04
6 Josephine Schumacher W 2004 200 S 02:24,94
6 Josephine Schumacher W 2004 100 S 01:03,04
6 Karol Barwinski M 2001 100 B 01:06,56
6 Klara Antok W 2006 100 B 01:16,63
6 Simon Hayer M 2007 400 F 04:49,44
6 Vincent Püschel M 2003 100 B 01:07,74
6 Yannick Heller M 2003 400 L 04:44,13
7 Ella Walter W 2007 1500 F 19:14,68
7 Anastasia Farkas W 2005 100 B 01:15,63
7 Antonia Misiuda W 2003 200 R 02:22,75
7 Ella Walter W 2007 100 F 01:03,83
7 Rica Lanzerath W 2004 200 S 02:27,09
8 Niklas Richter M 2005 800 F 09:01,40
8 Antonia Misiuda W 2003 100 R 01:06,06
8 Josephine Schumacher W 2004 400 F 04:33,44
8 Leonie Sarah Tenzer W 2005 200 F 02:11,59
8 Viktor Weizel M 2004 50 B 00:31,69
10 Kjell Arved Brandt M 2006 1500 F 18:25,06
16 Luca Tolu M 2006 800 F 09:49,13
20 Christian Okrema M 2006 800 F 09:59,90

Legende:
GS = Geschlecht; Jg = Jahrgang; DJM = Deutsche Jahrgangsmeisterschaften