Die SSE, 25 m Bahn, während der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 in Berlin.
Mit 15 Sportlern bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften
13. November 2019
Int. Berliner Kurzbahnmeisterschaften 2019
Anastasia Farkas im DSV- Bundeskader 2020
21. November 2019
Show all

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2019

Das Wettkampfbecken der DKM 2019.

Das Wettkampfbecken der DKM 2019.

Die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften (DKM) sind vorbei. Mit 15 Sportlern nahmen die Wfr Spandau 04 am nationalen Kurzbahnhöhepunkt teil. Die Sportler starteten ausschließlich auf den Einzelstrecken; Disqualifikationen oder Abmeldungen gab es keine. In den verschiedenen Wertungssystemen (JEM, Junioren) konnten sich einige Sportler gut behaupten. Einige andere Sportler hatten das Pech, dass sie auf Grund ihres zu jungen Jahrganges nur in der offenen Klasse gewertet werden konnten. Dies verbaute ihnen dann die Teilnahme an Finals bzw. die Teilnahme am JEM-Finale. Als Betreuer und Trainer waren Ariel und Backi mit dabei.

Die Reihenfolge der Platzierten
Leider sind die Angaben der Platzierungen zum Teil irreführend.
Da es verschiedene Wertungssysteme gab (offene Klasse, JEM und Junioren) gibt es dafür auch getrennte Wertungen. Es gibt aber auch Sportler, die noch zu jung für die JEM-Wertung waren und in der offenen Wertung geführt wurden – Anastasia Farkas zum Beispiel.
Des Weiteren sind die Ergebnisse der Finals aus dem Gesamtprotokoll zum Teil gar nicht zu ermitteln.

Beispiel 50 m Schmetterling der Frauen, Wettkampf 312, JEM-Wertung:
Es gab immer Vorläufe und am Nachmittag drei Finals: das C-Finale (JEM-Finale), das B- und das A-Finale.
Jasmin Kroll wird über die 50 m Schmetterling auf Platz 9 geführt, ihre Zeit 27,93 Sek.
Platz 6 wird von Iris Berger belegt, ihre Zeit 27,29 Sek. diese Zeit ist aber schneller als Platz 5. Platz 5 wird von Leonie Märtens in 27,76 Sek belegt. Der DSV sortiert nicht nach Zeiten, sondern nach Wertigkeiten/Teilnahmen an Finals. Die Teilnahmen sind gewichtet: A-Finale kommt vor B-Finale kommt vor C-Finale.
Eine Sportlerin, die im B-Finale startete und langsamer war als eine Sportlerin im C-Finale, wird im Protokoll vor dieser schnelleren Sportlerin geführt. Das stellt natürlich das Wettkampfprinzip auf den Kopf. Erschwerend kommt hinzu, dass die DSV-Datei keine Wertungsklassen kennt und Anastasia Farkas über 200 m Lagen zum Bespiel auf Platz 2 geführt wird.

Link: Gesamtprotokoll (PDF, extern)

Name GS Jg Strecke Platz Zeit Wk-Typ
Anastasia Farkas W 2005 200 L 2 02:21,09 Vorlauf
Anastasia Farkas W 2005 400 L 13 04:51,82 Finale
Anastasia Farkas W 2005 400 L 14 04:55,35 Vorlauf
Anastasia Farkas W 2005 200 B 28 02:37,53 Vorlauf
Anastasia Farkas W 2005 100 F 61 00:58,59 Vorlauf
Anastasia Farkas W 2005 50 F 66 00:27,43 Vorlauf
Antonia Misiuda W 2003 200 R 11 02:17,05 Vorlauf
Antonia Misiuda W 2003 200 R 13 02:16,83 Finale
Antonia Misiuda W 2003 100 R 14 01:04,43 Vorlauf
Antonia Misiuda W 2003 50 R 55 00:30,34 Vorlauf
Celina Schmidt W 2000 200 B 25 02:37,10 Vorlauf
Celina Schmidt W 2000 100 B 35 01:12,69 Vorlauf
Davin Junker M 2003 400 F 20 04:06,61 Vorlauf
Davin Junker M 2003 1500 F 33 16:26,51 Entscheidung
Davin Junker M 2003 1500 F 33 16:26,51 Entscheidung
Davin Junker M 2003 800 F 37 08:34,87 Entscheidung
Davin Junker M 2003 800 F 37 08:34,87 Entscheidung
Dimitrios Mouzakis M 2001 800 F 4 08:18,08 Entscheidung
Dimitrios Mouzakis M 2001 1500 F 4 15:55,28 Entscheidung
Dimitrios Mouzakis M 2001 1500 F 4 15:55,28 Entscheidung
Dimitrios Mouzakis M 2001 800 F 6 08:18,08 Entscheidung
Jasmin Kroll W 2003 50 F 5 00:25,41 Finale
Jasmin Kroll W 2003 50 S 9 00:27,93 Finale
Jasmin Kroll W 2003 200 F 11 02:05,62 Vorlauf
Jasmin Kroll W 2003 100 F 17 00:58,24 Vorlauf
Jasmin Kroll W 2003 50 F 23 00:26,05 Vorlauf
Jasmin Kroll W 2003 50 S 27 00:28,23 Vorlauf
Josephine Schumacher W 2004 400 F 6 04:24,73 Vorlauf
Josephine Schumacher W 2004 200 S 9 02:20,72 Finale
Josephine Schumacher W 2004 400 L 10 05:01,70 Finale
Josephine Schumacher W 2004 400 F 10 04:24,58 Finale
Josephine Schumacher W 2004 200 S 11 02:20,98 Vorlauf
Josephine Schumacher W 2004 400 L 11 05:04,15 Vorlauf
Josephine Schumacher W 2004 100 S 12 01:03,49 Vorlauf
Josephine Schumacher W 2004 100 S 12 01:04,51 Finale
Josephine Schumacher W 2004 1500 F 17 17:20,37 Entscheidung
Josephine Schumacher W 2004 1500 F 17 17:20,37 Entscheidung
Karol Barwinski M 2001 200 B 5 02:21,55 Vorlauf
Karol Barwinski M 2001 100 B 7 01:04,36 Vorlauf
Karol Barwinski M 2001 50 B 48 00:29,88 Vorlauf
Karol Barwinski M 2001 50 F 50 00:23,61 Vorlauf
Matteo Hauschild M 2003 200 B 16 02:24,81 Vorlauf
Patrick Heller M 2001 400 F 5 03:58,80 Vorlauf
Patrick Heller M 2001 200 S 6 02:02,51 Vorlauf
Patrick Heller M 2001 200 F 8 01:51,06 Vorlauf
Rica Lanzerath W 2004 200 S 12 02:22,11 Vorlauf
Rica Lanzerath W 2004 200 S 12 02:23,14 Finale
Rica Lanzerath W 2004 100 S 16 01:04,31 Vorlauf
Timo Jahn M 2000 50 F 25 00:22,98 Vorlauf
Viktor Weizel M 2004 200 B 23 02:21,54 Vorlauf
Vincent Püschel M 2003 50 B 7 00:29,34 Finale
Vincent Püschel M 2003 100 B 14 01:05,02 Vorlauf
Vincent Püschel M 2003 50 B 40 00:29,57 Vorlauf
Yannick Heller M 2003 200 R 5 02:04,44 Finale
Yannick Heller M 2003 200 R 6 02:05,03 Vorlauf
Yannick Heller M 2003 200 L 12 02:09,31 Vorlauf
Yannick Heller M 2003 100 L 16 01:00,39 Vorlauf

Tabelle 2: Ergebnisse der Wfr Spandau 04, anhand des Facebook-Postings während der DKM

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2019, Tag 4

Vorläufe
Anastasia Farkas, 200 m Brust, Platz 29 (offene Wertung)
Antonia Misiuda, 50 m Rücken, Platz 22 (JEM)
Celina Schmidt, 200 m Brust, Platz 25 (offene Wertung)
Davin Junker, 400 m Freistil, Platz 20 (JEM)
Josephine Schumacher, 100 m Schmetterling, Platz 12 (JEM)
Josephine Schumacher, 400 m Freistil, Platz 6 (JEM)
Karol Barwinski, 200 m Brust, Platz 5 (Junioren)
Matteo Hauschild, 200 m Brust, Platz 16 (JEM)
Patrick Heller, 400 m Freistil, Platz 5 (Junioren)
Rica Lanzerath, 100 m Schmetterling, Platz 16 (JEM)
Viktor Weizel, 200 m Brust, Platz 23 (offene Wertung)
Yannick Heller, 100 m Lagen, Platz 16 (JEM-Wertung)

Finals
Josephine Schumacher, 400 m Freistil, Platz 10 (C-Finale/JEM-Finale)
Josephine Schumacher, 100 m Schmetterling, Platz 12 (C-Finale/JEM-Finale)

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2019, Tag 3

Vorläufe
Anastasia Farkas, 200 m Lagen, Platz 28 (offene Wertung)
Anastasia Farkas, 50 m Freistil, Platz 66 (offene Wertung)
Antonia Misiuda, 100 m Rücken, Platz 14 (JEM)
Davin Junker, 800 m Freistil, Platz 37 (offene Wertung)
Dimitrios Mouzakis, 800 m Freistil, Platz 6 (Junioren)
Jasmin Kroll, 50 m Freistil, Platz 7 (JEM)
Josephine Schumacher, 1500 m Freistil, Platz 17 (offene Wertung)
Karol Barwinski, 50 m Brust, Platz 9 (Junioren)
Karol Barwinski, 50 m Freistil, Platz 17 (Junioren)
Timo Jahn, 50 m Freistil, Platz 11 (Junioren)
Vincent Püschel, 50 m Brust, Platz 6 (JEM)
Yannick Heller, 200 m Lagen, Platz 12 (JEM)

Finals
Vincent Püschel, 50 m Brust, Platz 8 (C-Finale/JEM-Finale)
Jasmin Kroll, 50 m Freistil, Platz 5 (C-Finale/JEM-Finale; erste aber im JEM-Finale)

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2019, Tag 2

Vorläufe
Anastasia Farkas, 400 m Lagen, Platz 14 (offene Wertung, weil sie noch zu jung für die JEM-Wertung ist)
Antonia Misiuda, 200 m Rücken, Platz 11 (JEM)
Jasmin Kroll, 200 m Freistil, Platz 11 (JEM)
Jasmin Kroll, 50 m Schmetterling, Platz 12 (JEM)
Josephine Schumacher, 400 m Lagen, Platz 11 (JEM)
Patrick Heller, 200 m Freistil, Platz 8 (Junioren)
Yannick Heller, 200 m Rücken, Platz 6 (JEM)

Finalteilnahmen gab es von
Anastasia Farkas, 400 m Lagen
Antonia Misiuda, 200 m Rücken
Jasmin Kroll, 50 m Schmetterling
Josephine Schumacher, 400 m Lagen
Yannick Heller, 200 m Rücken

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2019, Tag 1

Finalabschnitt
Josephine Schumacher, 200 S, C-Finale (JEM Finale), Platz 9
Rica Lanzerath, 200 S, C-Finale (JEM-Finale), Platz 12

Vorläufe/Zeitläufe
Anastasia Farkas, 100 F, Platz 61 (offene Wertung)
Celina Schmidt, 100 B, Platz 35 (offene Wertung)
Davin Junker, 1500 F, Platz 33 (offene Wertung)
Dimitrios Mouzakis, 1500 F, Platz 4 (Junioren) in 15:55,28 Min – auf Platz 3 fehlen 5/100 Sek.
Jasmin Kroll, 100 F, Platz 17 (JEM)
Karol Barwinski, 100 B, Platz 7 (Junioren)
Patrick Heller, 200 S, Platz 6 (JEM)
Vincent Püschel, 100 B, Platz 14 (JEM)