Deutsche Kurzbahnmeisterschaften im Dezember 2017
5. April 2017
DJM 2016 - Blick auf das Wettkampfbecken in Berlin.
Bestenliste DJM 2017
10. April 2017
Show all

Yusra Mardini bekommt eigenen Kinofilm

Berlin, Dezember 2016: Yusra Mardini bei der PK im Vereinshaus Alfred's.

Berlin, Dezember 2016: Yusra Mardini bei der PK im Vereinshaus Alfred's.

Working Title, eine britische Filmproduktionsgesellschaft, wird die Geschichte von Yusra Mardini verfilmen. Im Mittelpunkt wird ihre Flucht aus Syrien im Jahr 2015 bis zu den Olympischen Sommerspielen in Rio 2016 stehen. Sie selber wird beratend zur Seite stehen; professionelle Schauspieler werden nicht nur ihre Rolle, sondern auch die von ihrem Trainer Sven Spannekrebs übernehmen.

Produziert wird der Film von Stephen Daldry, der auch schon den Film Billy Elliot in Szene setzte.

„Ich bin sehr glücklich und aufgeregt, das es letztlich mit dem Filmprojekt geklappt hat“, so Yusra Mardini: „Für mich ist es wichtig, dass meine Geschichte erzählt wird um andere Menschen zu inspirieren. Nun kann ich weit mehr Flüchtlinge erreichen und damit unterstützen.“

Sven Spannekrebs, ihr Trainer (2015 bis Sommer 2016) und Unterstützer gleich zu Beginn in 2015 sagt: „Vor fast genau einem Jahr (18.3.2016, Anm. d. Red.) gab es eine Pressekonferenz mit 120 Journalisten in Berlin. Seit diesem Tag verfolgt uns dieses Filmprojekt. Wir sind glücklich, dass wir nun einen weiteren großen Schritt gemacht haben, um den Film zu realisieren.“