Masters WM Anmeldung ab 17.1.2017
8. Dezember 2016
DMS-J Feeling.
Mit 6 Mannschaften zum DMS-J Bundesfinale
12. Dezember 2016
Show all

Felix Auböck bei der Kurzbahn-WM

Felix Auböck.

Felix Auböck.

Der für Österreich startende, in den US studierende und für die Wasserfreunde Spandau 04 gemeldete Felix Auböck nahm erfolgreich an der 13. Kurzbahn-WM im kanadischen Windsor teil (6.-11.12.2016).

Dreimal ging Felix an den Start, über 200m Freistil, 400m F und den 1500m F. Er startet international für Österreich, ist aber vereinstechnisch für die Wasserfreunde Spandau 04 gemeldet. Seit September 2016 studiert er in den USA. Dorthin reiste er gleich im Anschluss an die Olympischen Sommerspiele 2016, wo er ebenfalls für Österreich an den Start ging.

Tabelle: Ergebnisse von Felix bei der Kurzbahn-WM

StreckeZeit (Min.)Platz
200m F1:46,1630
400m F3:43,42 (PB)15
1500m F14:52,9018

 

Zwei Österreich-Rekorde

Felix bescherte den Österreichern zwei nationale Rekorde: einmal über 800m F in 7:49,33 Min. und über 1500m F in 14:52,90 Min. Dabei schwamm er diese Rekorde in ein und demselben Rennen. Die 800m Freistilzeit markiert die Durchgangszeit über 1500m F. In Österreich können Durchgangszeiten als Rekordzeiten anerkannt werden; in Deutschland seit einigen Jahren nicht mehr.

Bei den US-Kurzbahnmeisterschaften (25 Yards), die kurz vor der Kurzbahn-WM stattfanden, nahm er nicht teil.

Link:
Ergebnisse beim Schwimmverband Österreich